© 2017 Marcel Adam Landschaftsarchitekten

Für das innerstädtische, in den Nachkriegsjahren entstandene Wohnquartier Wollenweberstraße ist eine nachhaltige Aufwertung der Verkehrs- und Freiflächen beabsichtigt. Durch den Einsatz von prägenden Gehölzen und individuellen Formen erhalten die Wohnhöfe ihren eigenen unverwechselbaren Charakter. Die Orientierung innerhalb der oft sehr ähnlichen wirkenden Bebauung wird gerade für Kinder und Senioren erleichtert. Die von Autofahrern als Schleichweg und Abkürzung genutzte Quartiersstraße wird verkehrsberuhigt. Fahrbahnunterbrechungen und -einengungen unterbinden unnötige Durchfahrten und implizieren eine aufmerksame Fahrweise.

QUARTIER WOLLENWEBERSTRASSE

Ort:                        Frankfurt/Oder, Brandenburg (D)

Verfahren:           Gutachterverfahren

Architekten:        3PO Architekten